Javascript Menu by Deluxe-Menu.com

 
Die Geschichte der Band „Die Flachländer“

Die ursprünglichen Mitglieder der Band:

Jack Weterings, ehemaliger „Indo Rock“- Musiker(1968 – 1969 als Gitarrist in der „Roxy-Bar“, Bremerhaven.
Hartmut (Hardy) Ziembiewicz von den „Kinkaids“, Cuxhaven
Heiner Wischusen von den „Weser Boys“, Kassebruch
Fredy Itau als Schlagzeuger, immer auf Achse

1974: Wir vier entschließen uns Volks- und Stimmungsmusik in bester Qualität zu präsentieren. Ted Herolds Hit „Moonlight“ bringt
jemanden bei unserem ersten Auftritt im „Haus des Handwerks“ auf die Idee unser Quartett auf „Moonlight Combo“ zu taufen;

1976: Durch unsere rasant steigende Publikation (u.a. im „Quincy“, „Goldene Brücke“, „Zur Linde“, Eröffnung des „Norddeutschen Karnevals“
in Hannover, etc., etc. … )

1977: verlässt Wischusen die Gruppe und wird durch Wolfgang Pfob „ersetzt“;
1979: sind wir sogar mit den „Soulfull Dynamics“ („Mademoiselle Ninette“ …!) kurze Zeit on tour;
1980: Axel Adelsberg übernimmt den Part des Schlagzeug-Rockers Fredi Itau;
1982: Wolfgang Phob überlässt das Keyboard den flinken Händen Dieter Rehkopfs (genannt „Woody“). Häufige Starbegleitungen
geben wir u.a. Künstlern wie Peggy March, Roy Black, Werner Böhm, Chris Roberts, Klaus & Klaus, G.G. Andersen, Billy Mo, Tony
Marshall, Joy Fleming, Matthias Reim, Bernhard Brink, Claudia Jung, Lonzo, Blue Diamonds, Dave Dee, Costa Cordalis und den „Blue
Diamonds“.Weitere Veranstaltungen werden uns durch Radio Bremen, den Columbusbahnhof und den Freimarkt Bremerhaven ( 15
Jahre) geboten;

1992: Von 55 Teilnehmern am Wettbewerb bei RTL „Wer komponiert das beste Bundesliga-Lied?“ überreicht uns der
Sportredakteur Uli Potowski den 1. Preis. Unter der Bedingung unseren bisherigen Bandnamen in
„Otto Normal“ zu ändern, können wir ad hoc einen Schallplattenvertrag abschliessen.
Nebenbei: der Titel unseres Stücks bleibt fünf Wochen auf Platz 1 im
Deutschen Schlagerexpress von Radio Bremen!;

1993: die Parallelband „Jack and the Rollers“ mit dem Schlagzeuger Mike Bach wird gegründet. Bis 2002.
2003: gastiert „Otto Normal“ in Holiday-Inn-Hotels im gesamten norddeutschen Raum … .
Diverse Sängerinnen (auch Nancy, Jean, Ines, Barbara, Rantje und , und , und…)
sind immer noch engagiert dabei;

2006: eine neue „Zusammenstellung“ aus ZWEI (!) Musikern (Jack und Hardy) wird für bayrische
Volks- und Stimmungsmusik kreiert. Als „Die Flachländer“ in Trachtenmode musizieren wir zur Zeit unter dem Motto: „Feste
feiern wie in Bayern“. Ein Feuerwerk der guten Laune für alle Freunde der Volksmusik ist garantiert! Es gibt keinen Auftritt, bei dem
das Publikum nicht mitsingt, feiert und einfach nur eine „Mordsgaudi“ hat!

 
 
[Flachländer] [Kontakt] [Demos] [Forum] [Repertoire] [Poster] [Karte] [Fotos] [Links] [Geschichte] [Impressum]

www.eigene-homepage.de-Homepageerstellung